Links 2012-11-04

Advertisements

Links 2012-11-02

  • [::] Trotz aller Beteuerungen der Bundesregierung, bei den Ermittlungen zu den NSU-Morden keine Rastermethoden eingesetzt zu haben, kommt jetzt heraus:

    dass die „BAO Bosporus“ insgesamt 80 Mal richterlich angeordnet Daten abgeglichen haben. Dabei wurden 13 Millionen Finanztransaktionsdaten, 1 Million Vertragsdaten von Autovermietungen und 300.000 Hotelübernachtungen mit den bereits bekannten Funkzellenabfragen abgeglichen.

    Sie waren also bestens informiert, zumal sie die Daten auch mit ihren eingeschleusten V-Leuten abgleichen konnten. Ach, ich vergaß, sie ermittelten ja komplett in die falsche Richtung. Deshalb mussten sie ihre NSU-Akten vernichten, weil da ja die falschen V-Leute in die verkehrte Ermittlungsrichtung eingeschleust waren.

  • [::] Überraschung: Deutsche Bank gilt als Top-Gefahr für das Finanzsystem. Aber nicht nur die Deutsche Bank. Mit ihr gibt es 20 Banken, die als gefährlich eingestuft werden, davon nur drei andere Institute, die das weltweite Finanzsystem stärker gefährden als die Deutsche Bank. Okay, die Deutsche Bank gehört dann doch zu den Top gefährlichen Banken.

  • [::] Kim Dotcom hat noch nicht genug, er will einen Megaupload-Nachfolger aufziehen, bei dem alle Daten verschlüsselt werden. Damit will er den Behörden den Zugriff auf die Daten versauen. Super Idee, die ihm eine Sperre seiner Seiten einbringen wird.

  • [::] Wie wird der US-Wahlkampf finanziert? Durch die größten Banken des Landes, auch die Deutsche Bank mischt da kräftig mit. Rommey, der gegen den sozialen Fortschritt ist, sich für die Belange der Wirtschaft einsetzt, erhält natürlich auch wesentlich mehr Spenden als Obama, der u.a. die Krankenversorgung im Land angekurbelt hat.

  • [::] Israel gibt Mord an PLO-Vize nach 25 Jahren des Schweigens zu. Daran war auch der heutige Verteidigungsminister Ehud Barak und der stellvertretende Ministerpräsident Mosche Jaalon beteiligt. Die besten Voraussetzungen also, um dieses Ämter in Israel auszufüllen.

Kurz notiert, 2012-10-31

  • [::] Der ehemalige Ministerpräsident Baden-Württembergs versucht verzweifelt die Aufklärung des EnBW-Skandals zu verhindern.

  • [::] Was für eine Überraschung: In Europa ist die Arbeitslosigkeit so hoch wie nie zuvor. Das europäische Krisenmanagement funktioniert ja hervorragend!!!

  • [::] 58 Flüchtlinge bei Gibraltar ertrunken, weil ein deutsches Frontex-Flugzeug zwar die Zeit fand, das in Seenot geratene Boot mit 70 Flüchtlingen an Board zu fotografieren, aber nach deren Untergang keine Rettungsaktion einleitete. Das ist Frontex! Zur Sicherung der europäischen Grenzen ist jedes Mittel erlaubt und natürlich auch legal.

    Gerade im vergangenen Jahr, als während des Arabischen Frühlings Zehntausende über das Mittelmeer Richtung Italien flüchteten, wurden mehrere Fälle von in Not geratenen oder gekenterten Flüchtlingsbooten bekannt, bei denen Schiffe der Nato oder der Frontex in der Nähe waren und keine Hilfe leisteten. In einem besonders gravierenden Fall verdursteten und verhungerten 63 Menschen qualvoll, gleichsam unter Radarüberwachung. Der Europarat urteilte, es gebe ein europäisches Verantwortungsvakuum. (Quelle: fr-online.de)

    Durch das “europäisches Verantwortungsvakuum” sind inzwischen tausende Flüchtlinge ums Leben gekommen.

Kurz notiert, 2012-10-30

  • [::] Der spanische Mobilfunkkonzern Telefonica hat eine neue Geldquelle gefunden: er will einfach die Bewegungsdaten seiner Handy-Kunden an die Werbeindustrie verkaufen. Dabei geht es nicht nur um die einfachen Bewegungsdaten, nein, Telefonica will die Daten schön sortiert nach dem Muster “Wer befindet sich wo, wann, wie lange, wohin geht er anschließend” anbieten.
    Dafür ist die Vorratsdatenspeicherung natürlich auch hier bestens geeignet.

  • [::] Die Welt vermeldet 35 Sturm-Tote in den USA bisher, die durch den Tropensturm “Sandy” umgekommen sind. Teile New Yorks sollen in Trümmern liegen und Schäden mit bis zu 50 Milliarden Dollar werden befürchtet.
    Ich finde es einfach fürchterlich und katastrophal, wie sie überall ihre Live Ticker mit den neuesten Todeszahlen, Analysen zu Schäden und deren Schätzung in US-Dollar anbieten. Diese Ticker dürften heute Abend der Renner sein, was leider auch zeigt, dass sich einige/viele von uns an dem Elend und Leid anderer Menschen “erfreuen”.
    Wir sind inzwischen so extrem sensationshungrig und abgestumpft zugleich, dass uns das Elend und Leid anderer Menschen sowie Kriegstote überhaupt nicht mehr berühren. Wir sind bis auf wenige Ausnahmen längst zu den oft zitierten hüllenlosen und denkfaulen Wesen verkommen.

  • [::] Der SPD-Kanzlerkandidat Peer Steinbrück erklärt mal eben, dass er durch Vorträge in den letzten drei Jahren 1,25 Millionen Euro nebenbei verdient hat. Und dabei hat er doch glatt zwei Vorträge “verschwitzt”, die er nicht ordnungsgemäß angemeldet hatte.

  • [::] Zwei Jahre nach dem Flugzeugabsturz mit den polnischen Eliten an Board, in Russland, gibt es eine schöne neue Anschlags-Theorie:

    Es wurde vor allem das Wrack der verunglückten Maschine untersucht, wo man auf rund 30 Passagiersesseln und am Flügel zahlreiche Spuren von Trotyl und Nitroglyzerin gefunden hat. Sachverständige und Staatsanwälte sind im momentanen Stand der Ermittlungen nicht imstande eindeutig festzustellen, woher die Sprengstoffe auf den Wrackteilen stammen.

    Zwei Jahre später finden sie das heraus! Was haben die vorher untersucht, den falschen Flieger? Nett klingt auch die Erklärung der Experten von der PiS:

    dass zwei Explosionen kurz vor der Landung die wahrscheinlichste Ursache des Absturzes gewesen seien. Eine von ihnen habe auf dem linken Flügel stattgefunden. Die zweite Explosion im Inneren des Rumpfes soll die starken Beschädigungen und die Zersplitterung der Maschine verursacht haben.

    Wer hat da bloß während des Fluges den Sprengsatz auf dem linken Flügel montiert? Raus damit! Wer war es?

  • [::] Informationen Rund um den “Nationalsozialistischen Untergrund” und dem Totalversagen unserer “Sicherheitsbehörden” findet ihr auf dem NSU-Watchblog.

  • [::] Die Krankenkasse KKH-Allianz hat ein Mittel gegen chronisch Kranke Mitglieder gefunden:

    Eine der größten gesetzlichen Krankenkassen Deutschlands, die KKH Allianz, hat schwer kranke und damit besonders teure Versicherte dazu aufgefordert, zu kündigen. Dies geht aus internen Telefonprotokollen hervor, die Frontal21 vorliegen.

    Die haben das gleich im großen Stil betrieben und hunderte Versicherte zum Kassenwechsel gebeten gedrängt, heißt es in dem Bericht.

  • [::] Stromausfall in Frankfurt:

    In Frankfurt sorgt ein Stromausfall zur Stunde für Probleme. Betroffen sind laut Polizei mehrere Stadtteile. Ampeln fielen aus, Bahnen blieben stehen, an der Hauptwache standen Pendler im Dunkeln.

Kurz notiert, 2012-10-28

Kurz notiert, 2012-10-27

Kurz notiert, 2012-10-25

Kurz notiert, 2012-10-24

  • [::] Mehrere Grippeimpfstoffe von Novartis wurden in Italien wegen Verunreinigungen aus dem Verkehr gezogen. Auch in Deutschland ist einer der Impfstoffe Agrippal, Fluad und Influpozzi zugelassen, doch unsere Behörden warten lieber noch auf die ersten toten Impflinge – hier wurde der Impfstoff Fluad nämlich nicht gestoppt.

  • [::] Auf Heise gibt es einen schönen Artikel über die Copyright-Lobbyisten-Firma CCI, die da vorgibt, dass Verbraucherinteressen natürlich absolut AKKURAT und FAIR geschützt werden. Das nehmen wir doch alle an, niemand denkt dabei an etwas anderes, auch deshalb nicht, weil eine der Lobbyisten inzwischen zur Bundesrichterin konvertiert ist. Und Richter richten IMMER gerecht, wie auch folgendes zeigt:

    Zu den führenden Lobbyisten von Stroz Friedberg habe Beryl Howell gehört, die im vergangenen Jahr für Schlagzeilen sorgte, als sie – inzwischen Bundesrichterin – über Massenklagen von Plattenfirmen gegen Filesharer verhandelte. Jüngst habe sie etwa geurteilt, dass Provider zu wenig unternehmen, um Urheberrechtsverletzungen zu verhindern.

    Seht ihr, alles absolut GERECHT und FAIR!

  • [::] Die CSU versucht es dann mal mit politischer Einflussnahme beim ZDF, sie wollten verhindern, dass über den Parteitag der Bayern-SPD berichtet wird. Bisher dachte ich ja, sowas wäre nur in Russland, Iran oder anderen bekannten Ländern möglich, nein, auch Bayern gehört dazu.
    Zensur als Mittel zum Machterhalt hat sich über viele Jahrhunderte bewährt, wird sich da ein CSU-Zensor wohl gedacht haben, als er bei der “Heute-Redaktion” anrief.

Kurz notiert, 2012-10-23

  • [::] Unser Spezialexperte und Präsident vom Verfassungsschutz, Hans-Georg Maaßen, zeigt uns sein Internet – oh, sorry – den Österreichern hat er erklärt, wie “störanfällig” sein Verständnis vom Internet ist:

    Maaßen verwies auf virtuelle Trainingslager, Online-Handbücher und Kampfsimulatoren, die zum Instrumentarium der elektronischen Jihadisten zählten.
    (…)
    Zudem gehe vom Internet die Gefahr einer unsichtbaren Radikalisierung aus, der man nur durch nationale Kompetenzbündelung und verstärkte internationale Kooperation begegnen könne. "Ohne offensive nachrichtendienstliche Arbeit kann man nicht wissen, wer sich in der Cyberwelt verabredet, um gegen uns Anschläge durchzuführen", so Maaßen.
    (…)
    Nur durch "offensive nachrichtendienstliche Arbeit" könne man rechtzeitig eingreifen
    (Quelle: derstandard.at)

    Und der ist Präsident beim Verfassungsschutz. Kein Wunder also, dass sie NSU-Akten im großen Stil vernichten mussten.

  • [::] Vorsicht: Eine Unterlassungserklärung gilt lebenslang.

  • [::] Weil es in der EU mit der Vorratsdatenspeicherung nicht so wirklich klappt, kümmert sich jetzt die UN höchst persönlich darum. Die fordern die Internet-Überwachung weil sie öffentliche WLAN-Zugänge, Flughäfen, Internetcafés und Bibliotheken für Teufelswerk halten. Ach, und Terror-Schulungsvideos – harmlose Rollen- und Ballerspiele – stufen sie auch gleich als Teufelswerk ein.

  • [::] RuheInFrieden.de hat die lustigsten Traueranzeigen Deutschlands gewählt. Leider hat mein Lieblingsspruch nur Platz zwei belegt: “Der Tod kommt auf leisen Sohlen, denn die Schuhe eines Arztes quietschen selten“.

  • [::] Die CSU sieht in der zunehmenden Zahl dicker Deutscher eine Gefahr für die Überschussmilliarden im Gesundheitssystem. Deshalb will sie jetzt die dicken Deutschen zwangsdiäten.

Kurz notiert, 2012-10-22

  • [::] Bei der ganzen Windows 8-wischerei, die Fefe hier beschreibt und auf Heise betrachtet werden kann, braucht man gute Handschuhe, um auf einem Tablet nach einer gewissen Zeit überhaupt noch was zu erkennen. Wer da verschwitzte Hände hat, hat gleich verloren. 😉
    Aber hey, wir könnten dann ja einen Aufruf nach dem verschmiertesten Tablet starten :lol: 

  • [::] Spanien und Griechenland versinken in totaler Armut:

    Ein Land verelendet: Während der spanische Staat Milliarden Steuergeld verschwendet und seine Banken rettet, wachsen die Schlangen vor den Armenküchen. Jeder dritte Haushalt kommt nicht mehr über die Runden. (Quelle: focus.de)

    Dank unkontrollierter Bankenkriminalität bricht ihr schönes Kartenhaus allmählich zusammen. Dem Schicksal Spaniens und Griechenlands werden noch weitere Länder folgen, auch Deutschland wird es treffen, spätestens dann, wenn die ersten Länder den Euroraum verlassen müssen. Eigentlich müssen sie gar nicht, wenn dort nämlich die Kaufkraft wegbricht, was ja gerade passiert, haben wir im Euroraum niemanden mehr, mit dem wir Handel treiben können. Das wird unsere Wirtschaft, die seit Jahren verstärkt auf den Europäischen Binnenmarkt setzt, schwer treffen.

  • [::] Lawrence Lessig fordert ein neues Urheberrecht für die digitale Ära:

    Copyrights seien einst erfunden worden, um Autoren zu schützen. Das täten sie längst nicht mehr. Autoren würden von all diesen Regeln inzwischen am wenigsten profitieren. Das Urheberrecht diene immer häufiger dazu, Kreativität zu verhindern und zu beschneiden. "Es ist höchste Zeit, die Architektur des Urheberrechts zu überdenken." (Quelle: zeit.de)

    Warum wurde das Urheberrecht nicht schon im ersten Jahrhundert eingeführt? Es hätte uns zumindest die bedingungslose Gefolgschaft und Gehorsam den Ausbeutern gegenüber erspart. Unsere Vorfahren waren nämlich arm und hätten bestimmt kein Geld für eine Bibel ausgeben können. Okay, wir würden vermutlich noch mit nem Holzkarren herumfahren und die Menschen würden früher sterben, was uns auch die Rente mit 67 erspart hätte. Oh, daraus würden sich noch einige weitere Vorteile ergeben, wie z.B. die Kriegsführung mit nem Knüppel und einfache Tauschgeschäfte ohne Hungertote…

  • [::] Wirtschaft könnte schrumpfen, sagt die Bundesbank. Ach nee!!! Tut sie das nicht schon seit die Wirtschaft ihre Verluste mit Lohnkürzungen und billigen Tagelöhnern, wie Zeitarbeitern, ausgleicht? Gleichzeitig schrauben die doch auch noch an der Preisschraube. Kann doch überhaupt nicht sein, dass dabei auch noch die Wirtschaft schrumpft!!!!!

  • [::] Weil wir so unheimlich viele Terroristen hier haben, muss Brüssel da eingreifen und uns vorbeugend vor Polizeiterror – oh, sorry – vor Terror schützen. Deshalb wollen sie dafür ihre stärkste Terrorwaffe namens INDECT in Stellung bringen.

  • [::] Die Isländer haben sich in einer Volksabstimmung für eine neue Verfassung mit mehr Mitspracherecht für die Bevölkerung entschieden. Der Verfassungsentwurf einer “gerechten Gesellschaft, in der jeder gleich ist” werden u.a.

    die Befugnisse gesetzgebender, ausführender und juristischer Gewalt getrennt, Offenheit, Transparenz und Bürgerbeteiligung als grundlegende Prinzipien verankert. (Quelle: taz.de)

    Damit hätte sich dann der EU-Beitritt Islands ja wohl erledigt. Soweit sind die aber noch nicht, das Referendum ist ohne Parlamentsmehrheit und deshalb nicht bindend und dabei wird es leider auch bleiben.