Polizei entblößt Schülerinnen im Klassenzimmer

Die Polizei ließ wegen eines abhanden gekommenen fünf Euro Scheins eine ganze Klasse zur Leibesvisitation antreten. Dabei hatten es die Polizisten offensichtlich auf die Geschlechtsteile der 29 jungen Schülerinnen und Schüler abgesehen:

Nach neuen Informationen der Süddeutschen Zeitung musste sich mindestens ein Schüler komplett ausziehen, sein After wurde mit einer Taschenlampe abgeleuchtet. Ein anderer Schüler musste die Unterhose runterziehen und sein Geschlechtsteil hochheben.

Weiter unten steht dann auch, dass die 13- bis 14-jährigen Schülerinnen sich ausziehen und sogar ihren BH öffnen mussten. Dabei gingen die Beamten nicht zimperlich vor, wie folgendes Zitat zeigt:

Ein 14-Jähriger, der sich weigerte, seine Unterhose auszuziehen, wurde nach SZ-Informationen von einem der Polizisten bedroht: Wenn er sich nicht nackt ausziehe, werde er angezeigt. Der Bub ließ die Hosen runter und wurde im Analbereich kontrolliert.

Dieser Einsatz wurde natürlich von einem “erfahrenen und sehr guten Jugendbeamten” veranlasst und auch durchgeführt, sagt ein Polizeisprecher. Die Lehrer, die eigentlich für die Schülerinnen und Schüler verantwortlich sind, haben sich vorher aus dem Staub gemacht und behaupten nun, sie seien überrumpelt worden. Die Schulleitung bezeichnet übrigens das Verhalten ihrer Lehrkräfte als “korrekt”. Demnach halten sie auch die Polizeiwillkür und Entblößung ihrer ihnen anvertrauten Schützlinge für “korrekt”.

Derzeit wird gegen vier beteiligte Polizeibeamte “ermittelt” heißt es in dem Bericht. Wir wissen ja, wie “Ermittlungen” in den eigenen Reihen der Polizei ausgehen. Die Eltern der Kinder werden am ende froh sein müssen, wenn sie nicht wegen Behinderung ihrer Willkürmethoden belangt werden.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s