Leiharbeit im Bundestag

REPORT MAINZ deckt auf:

Schreibkräfte, die als Leiharbeiter im Bundestag arbeiten, werden schlecht bezahlt. Viel schlechter, als die im Bundestag fest angestellten Mitarbeiter und teilweise so schlecht, dass sie sogar auf Hartz IV Niveau aufstocken müssen. REPORT Mainz berichtet unter anderem über den Fall einer alleinerziehenden Schreibkraft, die derzeit im Bundestag arbeitet. „Das ist ungerecht, dass ich mit einer Vollzeitstelle nur drei Viertel des Existenzminimums verdiene und noch mit einem Viertel aufstocken muss“, sagte sie dem Politikmagazin. Auf Anfrage von REPORT MAINZ erklärt die Bundestagsverwaltung, dass „solche Fälle … dem Personalreferat des Bundestages unbekannt“ seien.

Ja ne, is klar! Für die Armut wollen sie natürlich nicht verantwortlich sein. Wir erwerbsfähigen Bürger könnten ja schließlich auch mehrere Jobs machen… vielleicht so drei bis vier Jobs?! Der Tag hat ja 24 Stunden!!!

Advertisements

12 Kommentare zu “Leiharbeit im Bundestag

  1. Unsere Wirtschaft lebt davon, von Leiharbeit. Ohne Leiharbeit könnte sie kaum noch Umsatzsteigerungen verzeichnen. So schlimm ist es in Wirklichkeit. Wenn schon die Wirtschaft in Zeiten der Krise angeblich sparen muss, warum nicht auch die Regierung? Es kommt schließlich auch dem Steuerzahler zugute. Im ernst: Es geht bloß noch um grenzenlose Abzocke! Oder anders ausgedrückt: Während die Reichen immer reicher werden, werden die Armen immer ärmer.
    Irgendwann aber ist das Ende der Fahnenstange erreicht, spätestens dann, wenn die Ersten verhungern, wird der Rest auf sie Straße laufen und sich niederknüppeln lassen, weil es dann definitiv zu spät ist.
    Wünsche allen einen schönen Sonntag!

    • Warum glaubt man bloß immer, das eine Massendemo alles ändern kann/wird?
      Was bringt es denn, wenn alle „Machthaber“ verjagt sind? Sind wir vom Volke soviel besser, als jene in den Regierungen? Welche Programme haben wir und wie wollen wir die Menschheit in ein besseres Zeitalter führen?

      Wir haben außer dem ständigen Gemecker nichts, was die Menschheit voranbringen könnte. Und wenn wir ständig negatives hervorkramen, müssen wir uns doch nicht wundern, wenn dem nichts Positives folgt.

      • Ja, Katrin, beim ersten Absatz hast Du meine Zustimmung. Sehe ich ähnlich.

        Allerdings, womit ich nun den zweiten Absatz meine, hilft es uns nicht im Mindesten, wenn wir schweigend dabei zuschauen, wie einige wenige im Hintergrund daran arbeiten, die Menschheit für ihre niedrigen zwecke zu versklaven. Die meisten von uns glauben ja immer noch an das Märchen von Freiheit und Selbstbestimmung. In Wirklichkeit existiert beides schon lange nicht mehr und wahrscheinlich waren wir Menschen auch nie wirklich frei…

      • Sorry, ich habe mich vielleicht missverständlich ausgedrückt… mir ging es nicht darum, die Aufklärung zu kritisieren, die finde ich überaus wichtig, mich nervt einfach das allgemeine Gemecker und diese „Draufhaumethode“, die nichts nützt und vor allem nichts ändert.

      • Die mag ich auch nicht, Katrin.
        Solche Texte findet man bei mir ja auch nicht… ich kann mich jedenfalls nicht daran erinnern, ähnliches fabriziert zu haben.

  2. Oh, Dich hatte ich damit nicht gemeint, sry. Es ist mehr ein allgemeines Problem und betrifft auch die Aussage im obigen Kommentar.

  3. Ich finde, Mamutus hat nicht ganz unrecht. Wie sonst wohl, wenn nicht vom Volk, kann die Politik beeinflusst werden? Und dafür bleibt letztlich nur das Mittel der Demonstration.

    • Klar, hat er nicht unrecht, dennoch gibt es auch andere Möglichkeiten der Einflussnahme.
      Die Kritik in dieser Diskussion richtete sich ja auch nicht direkt gegen Demos, sondern gegen diese „Draufhaumethode“, die nichts bringt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s