Der Musikindustrie geht’s besser

Ach, wie entsetzlich: Trotz aller Bemühungen der unzähligen Raubmordkopierer,  Urheberrechtsgebührenverweigerer, Gemaumgeher und Tauschbörsenillegalmusikanbieter befindet sich die Musikindustrie wie schon in den Vorjahren auch, im Aufwind und schreibt fette Umsatzzuwächse.

Wie ist das denn möglich? Vor ein paar Monaten noch stand die Musikindustrie kurz vor dem Aus, sah sich sogar dazu genötigt – als letzen Ausweg natürlich – offene Briefe (Bettelbriefe) an die Kanzlerin zu senden und als das nicht fruchtete, hat man sogar noch einige reiche Autoren nachgeschoben, die brav ihre Unterschrift zur Verfügung stellten. Und nun das:

Der Musikbranche in Deutschland geht es wieder besser. „Wir stehen im deutschen Markt in diesem Jahr international gesehen sehr gut da“, sagte der Vorstandsvorsitzende des Bundesverbands Musikindustrie (BVMI), Dieter Gorny
(…)
„Wir sind die Branche, die am ehesten mit der Digitalisierung und ihren Möglichkeiten wie Unmöglichkeiten konfrontiert wurde“, sagte Gorny. Die Branche habe viel gelernt. „Die Musikindustrie hat ihre digitalen Geschäftsmodelle gefunden. (Quelle: heise.de)

Oh, sie haben endlich “gelernt” und ihre “digitalen Geschäftsmodele” gefunden. Immerhin, nach Jahren des Abmahnwahns… Fein!

Für den Erfolg einer digitalen Wirtschaft sei die Bereitschaft, auch die Durchsetzung von Rechten zu diskutieren, von zentraler Bedeutung, sagte der Verbandsvorsitzende. (Quelle: heise.de)

Okay, “gelernt” können wir dann schon mal wieder streichen. Sie bleiben wohl doch lieber bei der ewigen Urheberrechtsdiskussion, anstatt sich auf die neue Marktsituation einzustellen. Vielleicht gibt es ja bald so was wie die GEZ Zwangsbauschale auch für die Musikindustrie? Man könnte es ja Urheberrechtsabgabe – oder freundlicher und ehrlicher – Zwangsabzocke nennen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s