Streik bei Foxconn

Bei Apples liebste und kostengünstige Produktionsfirma Foxconn gab es wieder einmal eine Arbeitsverweigerung von 3000 bis 4000 Mitarbeiter. Die hatten einfach keine Lust mehr, die Qualitätsanforderungen bei der iPhone-5-Fertigung einzuhalten.

Oh, doch nicht. Laut einem Foxconn-Sprecher ging es lediglich um einen Streit zwischen dem Produktionsteam und der Qualitätskontrolle, der am Freitagnachmittag noch “beigelegt” worden sei. Ja, das ist natürlich was ganz anderes.

Ob es bei der Beilegung des Streiks auch wieder eine Massenschlägerei gab, ist nicht bekannt.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s