Unsere Atomkraftwerke sind sicher

Die sind sogar so sicher, das sie beim ersten harmlosen Test, auch Unstresstest – nein – Stresstest soll das heißen, durchgefallen sind. Hätte man einen echten Stresstest gemacht, wäre es jetzt ziemlich dunkel in Deutschland. Konnte man aber verständlicherweise wegen der vielen Arbeitsplätze, die dadurch verloren wären, nicht machen. Arbeitsplatzsicherung geht vor Sicherheit.

Insgesamt gesehen, stehen wir doch recht gut da, keines der AKWs ist bisher explodiert. Okay, bei Erdbeben schalten die meisten AKWs zwar nicht ab und die Kühlung reicht im Notfall vielleicht für eine Stunde, aber diese Zeit reicht auch zur Evakuierung der Besten Leute, die wir hier im Land haben. Viele sind das ja nicht, ein paar Lobbyisten und ihre Abgeordneten nur.

Was von Versprechen der Atom-Lobby zu halten ist, darüber schreibt die Zeitung, dass nach dem Super-Gau in Tschernobyl 1986 eigentlich die EU-Staaten dringende Sicherheitsmaßnahmen vereinbart hätten. "Auch Jahrzehnte später steht deren Umsetzung in einigen Mitgliedsländern noch immer aus", ist das fatale Urteil des Berichts, der der Zeitung vorliege. "Hunderte technische Verbesserungsmaßnahmen" seien identifiziert worden, "praktisch alle Anlagen bedürfen verbesserter Sicherheitsmaßnahmen", sei das Ergebnis. (www.heise.de)

Wozu Sicherheitsmaßnahmen, eine Stunde reicht denen doch um einen Flieger zu erwischen. Die stehen doch Tag und Nacht bereit. Also kein Grund zur Besorgnis.

Unsere Atomkraftwerke waren, sind und bleiben sicher. Ganz sicher! Sie sind sicher! Es funktioniert! Man muss es nur oft genug wiederholen.

Links
Schwere Mängel in Europas Atomkraftwerken – welt.de
Unstressiger Stresstest fördert massig AKW-Sicherheitsmängel ans Licht – heise.de
Der überflüssige AKW-Stresstest – zeit.de

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s