GEZ will Behinderten abkassieren

Wie üblich vergreift sich die GEZ auch gerne mal an geistig Behinderte, die wegen ihres Behinderungsgrades von der Gebühr befreit sind. Jetzt soll ein zu 100 Prozent geistig Behinderter, der in einem Pflegeheim untergebracht ist, 467,48 Euro Rundfunkgebühren zahlen.

Zu der Forderung kam es, weil sein Vater und Vormund vor zwei Jahren Opfer eines GEZ-Formulars wurde, er hatte einen Formfehler begangen. Ein schlimmes und abscheuliches Verbrechen in den Augen der GEZ. Bei derlei Verbrechen kann man bei der GEZ nicht auf milde hoffen, sie fordert die sofortige finanzielle Hinrichtung des geistig Behinderten.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s